Rachel Gibson – Frisch getraut

 

Autorenportrait:

Seit sie siebzehn ist, erfindet Rachel Gibson mit Begeisterung Geschichten. Damals allerdings brauchte sie ihre Ideen vor allem dazu, um sich für ihre Eltern alle möglichen Ausreden einfallen zu lassen. Ihre Karriere als Autorin begann viel später und mittlerweile hat sie nicht nur die Herzen ihrer Leserinnen erobert, sie wurde auch mit dem Golden Heart Award der Romane Writer’s of America ausgezeichnet. Rachel Gibson lebt mit ihrem Ehemann, drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund in Boise, Idaho.

Quelle: Literaturschock.de

Klappentext:

Der Feind in meinem Badezimmer
Am Tag nach der Hochzeit ihrer besten freundin erwacht Clare mit einem mörderischen kater in einem fremden Hotelzimmer. Sie hat keine Ahnung, wie sie dort hingekommen ist, aber sie weiß, wer unter der Dusche steht: Sebastian, der Alptraum ihrer Kindheit und nun ein Traum von einem Mann mit einer gefährlich erotischen Ausstrahlung. Doch Clares Verlobung ist gerade geplatzt, und sie hat eigentlich die Nase voll von Männern. Allerdings lässt sich Sebastian so schnell nicht abschütteln, denn er hat ganz andere Pläne…

Meine Meinung:

Die Protagonistin, Clare, wendet sich immer den falschen Männern zu und wird so regelmäßig enttäuscht. Der letzte war sogar oder auch noch schwul.
Durch Zufall trifft sie auf Sebastian, der sie in ihrer Kindheit häufig an einer Tour geärgert hatte…
Sie denkt, Sebastian will sie immer noch, wie in Kindheitstagen, ärgern. So verhält sie sich anfangs in seiner Gegenwart auch immer noch so, wie als wäre sie wieder 10 Jahre alt. Sehr zu ihrem eigenen Missfallen!
Das es so zu Missverständnissen kommt, ist fast vorher zu sehen.

Es gibt auch einen kleinen Verweis auf ein anderes Buch der Autorin, was ich sehr toll fand. Nun weiß ich, was ich mir unbedingt noch von R. Gibson zulegen muss.

Die ersten paar Kapitel waren größtenteils aus Clares Sicht geschrieben. Aber dann wechselt die Sichtweise immer wieder von Clare zu Sebastian und zurück, so dass ich beide Seiten gut mitverfolgen konnte. Hierbei handelt es sich, wie vielleicht schon gedacht, um die Erzählversion, so dass man das wichtigste immer mitbekommt.
Der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben und gut zu lesen.
Auch die Kapitel haben eine angenehme Länge und ich konnte richtig in dem Buch versinken. Mir hat der Roman sehr gut gefallen!

Schmunzler dürfen natürlich auch nicht fehlen und Stellenweise habe ich mich köstlich amüsiert.
Ein richtig schöner Liebesroman, der von mir fünf von fünf Sterne erhält.

05.08.2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s